12 Ideen mails

12 einzigartige Ideen, für Ihre E-Mails!

Wie oft haben Sie sich schon gefragt, was soll ich nur an meine Liste, meine E-Mail Leser senden?  Ich habe hier ein paar Anregungen für Sie zusammengetragen. Sie werden erstaunt sein was man alles für Ideen haben kann…

1. Tipps, die Ihre Kompetenz unter Beweis stellen

Ziel ist es , Ihre Leser zu informieren und aufzuklären und Ihren Ruf als Experte zu stärken.

  • Geben Sie nützliche Tipps und Ideen
  • halten Sie sich kurz und auf den Punkt
  • Verwenden Sie Beispiele und Geschichten
  • Verwenden Sie Bilder und Grafiken
  • Schreiben Sie kurze Absätze um die Lesbarkeit zu verbessern

Beispiele:

  • Checkliste für Authoren, was ist zu beachten bevor sie in Druck gehen
  • 5 Tipps, wie man KEINE Gebrauchtwagen kauft
  • 10 Mythen über langfristige Investitionen
  • Fragen, die Sie stellen müssen, bevor Sie ein Haus kaufen

2. Unternehmens Nachrichten

Ziel ist es, eine Beziehung zum Kunden aufzubauen. Lassen Sie ihren Leser wissen was in Ihrem Unternehmen vor sich geht.
Oder was Sie so den ganzen Tag machen.

Praktisch alles kann neu sein:

  • Vorstellung eines neuen Mitarbeiters im Team
  • Teilen Sie die Ergebnisse eines besonderen Ereignisses wie einer Wohltätigkeitsveranstaltung oder eines Tages der offenen Tür mit
  • Informieren Sie die Leute über ein neues Partnergeschäft
  • Ankündigung der Eröffnung eines neuen Geschäfts
  • Wir feiern das Firmenjubiläum
  • Bereitstellung eines Kalenders mit bevorstehenden Veranstaltungen

3. Persönliche Imagebildung 

Die Leute kaufen bei jemandem, den sie kennen, dem sie vertrauen und mit dem sie eine persönliche Verbindung haben. Lassen Sie Ihre Persönlichkeit ab und zu in Ihren Newslettern durchscheinen.

Haben Sie keine Angst Ihr Leben zu teilen:

  • Ihre Ziele und Meilensteine
  • Ihre persönliche Meinung zu einem Trendthema, das Ihnen am Herzen liegt
  • Familie, Haustiere
  • Dein Hobby und deine Interessen
  • Wie du eine alte Gewohnheit gebrochen hast
  • Lehren aus dem Leben gezogen
  • Dein Mentor
  • Erinnerungen aus dem Urlaub
  • Eine Herausforderung, mit der Sie sich befassen, insbesondere eine, die sich auf Ihren Geschäftsbetrieb auswirken kann

4. Ein neues Produkt

Die Leute lieben neue Dinge. Sie lieben es vor allem, sich als Teil einer Gruppe zu fühlen und Insider-Informationen zu bekommen, die die breite Öffentlichkeit nicht kennt. Werben Sie in Ihrem Newsletter für Ihr neues Produkt oder Ihren neuen Service, bevor Sie es auf den Markt bringen.

  • Wir suchen neue Produkttester!
  • Wir bereiten den Laden für das hohe Kundenaufkommen von morgen vor
  • Aktuelles: Unser neuestes Produkt ist in den Regalen – seien Sie einer der Ersten, die es ausprobieren!

5. Wissenswertes 

Etwas so Einfaches wie lustige Fakten zu Ihrer Branche bieten eine einfache Möglichkeit, die Dinge aufzupeppen und die Leser zu unterhalten.

  • Ein Comic oder Witz über Ihre Branche
  • Ein lustiges Bild oder Meme, das sich auf Ihr Unternehmen bezieht, zum Beispiel ein Bild, das sich über häufige Missverständnisse lustig macht
  • Statistiken über Ihr Unternehmen oder Ihre Branche
  • Nachrichten, die sich auf Ihre Branche beziehen. Zum Beispiel ein Make-up-Stylist, könnten schreiben: “Hollywood Horror: Das Make-up dieser Woche bringt die Stars zum gruseln!”

6. Fragen und Antworten

Wenn Sie eine gute Frage über soziale Medien, per E-Mail, auf Ihrer Website, telefonisch oder persönlich erhalten, fügen Sie diese Frage und Ihre Antwort in Ihren Newsletter ein. Ihre Abonnenten lesen so etwas gerne und hätten vielleicht sogar die gleiche Frage an Sie gehabt, aber noch nicht gestellt.

7. Branchennews und Trends

Was passiert in Ihrer Branche und wie wirkt es sich auf Ihr Geschäft aus? Ihre Kunden werden Ihre Meinung zu aktuellen Ereignissen zu schätzen wissen und es zeigt, dass Sie mit dem, was in der Welt vor sich geht, in Kontakt sind. Dies stärkt auch Ihren Ruf als KMU in Ihrer Branche.

Einige gute Möglichkeiten, über Ihre Branche zu sprechen:

  • Lesen Sie ein Branchenbuch, das Sie vorschlagen können
  • Erzählen Sie Ihren Lesern von einem neuen / alten Trend oder einer bedeutenden Veränderung in der Branche
  • Branchenbezogene Statistiken und Kurzinformationen
  • Grafiken, Diagramme und Infografiken
  • Erzählen Sie den Lesern von einer bevorstehenden Messe oder von einer Messe, an der Sie teilgenommen haben

8. Gemeinschaftsereignisse

Das Engagement für die Community ist für kleine Unternehmen enorm. Achten Sie auf mögliche Ereignisse in der Community und engagieren Sie sich. Wenn Ihr Unternehmen an einer Veranstaltung teilnimmt, oder diese sponsert, informieren Sie die Kunden unbedingt im Voraus, damit sie sich anmelden und Sie unterstützen können.

Mögliche Ereignisse:

  • Sponsern einer lokalen Wohltätigkeitsveranstaltung, Schulveranstaltung oder Spendenaktion
  • Teilnahme an einem Community-Hilfsprogramm, z. B. einem Habitat for Humanity Build oder einem Food Drive
  • Einen Stand auf der Gemeinde- oder Jahrmarktmesse haben
  • Teilnahme an einer örtlichen Jobmesse oder einem Praktikumsprogramm

9. Erfolge oder einzigartige Neuigkeiten

Manchmal ist es wichtig, in den Nachrichten zu landen. Oder Sie haben eine besondere Leistung, die es wert ist, geteilt zu werden. Einige davon könnten sein:

  • In einer lokalen oder nationalen Fernseh- oder Radiosendung gewesen zu sein
  • Teilnahme an einer Fachmesse oder Branchenveranstaltung im Ausland
  • Abschluss eines branchenbezogenen Kurses oder Seminars und was Sie gelernt haben
  • Einen Branchen- oder Community-Preis gewinnen

10. Interviews

Es ist immer interessant, Menschen zu interviewen um deren Einsichten, Meinungen und Erfahrungen zu erfahren. Dies kann branchenspezifisch sein oder ein offenes persönliches Gespräch mit jemandem, der als einflussreich in Ihrer Branche gilt.

Zum Beispiel könnten Sie sich hinsetzen und ein Interview halten mit:

  • Ein Vorbild in Ihrer Branche
  • Geschäftspartner
  • Preisgekrönte Experten
  • Prominente, die Ihr Unternehmen, Ihre Marke oder Ihre Branche repräsentieren oder fördern

11. Testimonials und Fallstudien

Erfahrungsberichte von zufriedenen Kunden aus der ersten Person können Vertrauen schaffen und jemanden, der noch nichts gekauft hat, in einen zahlenden Kunden verwandeln. Bitten Sie den Kunden immer um die Erlaubnis, seinen vollständigen Namen und, falls möglich, eine Website anzugeben, um Glaubwürdigkeit aufzubauen.

In einigen Unternehmen kann die Verwendung von Fallstudien zum Erzählen von Erfolgsgeschichten Ihr Branchenwissen und Ihre Fähigkeit zum Bereitstellen von Lösungen für die Probleme von Personen belegen.

Stellen Sie immer sicher, dass Sie die Ausgangssituation, die  Herausforderung, vor der Ihr Kunde stand, die Strategie und Taktik, mit der Sie sie gelöst haben, und das Endergebnis angeben. Wenn Sie beispielsweise als Installateur tätig sind und die Heizkosten durch die Installation eines effizienteren Ofens um 70% senken konnten, ist dies eine Fallstudie wert!

12. Holen Sie sich den kostenlosen Marketing-Kurs

Gratis Marketing Kurs

Warum? Weil ich in dem Kurs in über 25 Videos genau zeige was man im Marketing beachten muss! Und ein Teil davon ist E-Mail-Marketing.

Der Kurs ist kostenlos, Sie brauchen sich nur über diesen Link im Mitgliederbereich registrieren:

Button

Umsetzungs Experte, Bernhard Schirnhofer

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, dann hinterlassen Sie bitte einen Kommentar! Danke sehr, Bernhard Schirnhofer

Previous Post
Retargeting
Erfolg

Retargeting – die Wunderwaffe einsetzen…

Next Post
Blogger werden
Erfolg

10 Gründe, warum Sie mit dem Bloggen beginnen sollten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.